kunst kunsttherapeutische methoden

Malen macht glücklich, egal ob wir über das große Talent verfügen oder nicht.
Bob Ross

Das Meditative Malen ist eine kreative Methode zur Entspannung. Es wird mit unterschiedlichen Materialien, wie z.B. Acrylfarben, Aquarellfarben und Wachskreiden/ Aquarellkreiden oder Buntstiften auf Papier oder Leinwand gemalt. Anders als beim ergebnisorientierten Malen, wo es darum geht, ein möglichst schönes Werk zu erschaffen oder gar detailgetreu ein Motiv wiederzugeben, ist das Meditative Malen ein frei-fließender Prozess. Nicht das Ergebnis zählt, sondern einzig und allein die wohltuende Wirkung der Farben, der spielerische Ausdruck, die Freude und Entspannung beim Malen. Das Malen wirkt wohltuend und heilsam. Es führt zu neuen (Selbst) – Erkenntnissen, liefert Antworten und Lösungen, wo wir mit dem Denken und mit Worten nicht weitergekommen sind.
Weitere kunsttherapeutische Methoden, wie z.B:

  • die Anfertigung von Zielcollagen
  • Lösungsorientiertes Malen
  • MandalaMalen
  • Körperbilder und Masken
  • die Arbeit mit Symbolkarten

fließen in die individuellen Einzelsettings und Seminare je nach Bedarf ein.

Kunsttherapeutische Workshops, die dem genussvollen Erleben von Farbe und der reinen Entspannung dienen, sind in Planung.

Menü